News

Pressemitteilung

Kinder kurz in Obhut nehmen: Team sucht noch Verstärkung

Pressemitteilung vom 20. April 2021

In akuten Krisen- und Gefahrensituationen sind die Jugendämter verpflichtet vorläufige Maßnahmen zum Schutz von Kindern als sozialpädagogische Hilfe durchzuführen. Am häufigsten werden Kinder wegen Überforderung eines oder beider Elternteile in Obhut genommen. Bis eine Lösung für die Problemsituation gefunden ist, werden die Minderjährigen vorübergehend fremduntergebracht, etwa bei Verwandten, in einem Heim oder in einer Familiären Bereitschaftsbetreuung. ...

Hier können Sie den Artikel lesen:

Zurück

Der Kinderschutzbund Kreisverband Warendorf

So können Sie helfen

Spenden

Die vielfältigen Aufgaben des Kinderschutzbundes kosten sehr viel Geld! Helfen Sie uns, die finanzielle Grundlage für unsere Arbeit zu schaffen und somit die Arbeit des Kreisverbandes aufrecht zu halten.

mehr erfahren

Ehrenamt

Der Kinderschutzbund Kreisverband Warendorf braucht auch Ihre aktive Mitarbeit! Erfahren Sie, wie Sie bei unseren Projekten oder Veranstaltungen sinnvoll helfen können.

mehr erfahren
Copyright 2021 Der Kinderschutzbund Kreisverband Warendorf e.V.